Gratis bloggen bei<br /><a href="http://www.myblog.de">myblog.de</a><div id="end-of-ads"><p align="center"><script type="text/javascript">try { hmGetAd({s:'300x250'}); } catch(a) {}</script></p></div> ~*WINGED*~
Zuhause

einfach ich
Archiv
Gästebuch
Impressum
Links

Meine Fotos
Tarot
edle Steine
Mondschein

Leseliste 2008
Wünsche
Küchenbibliothek

Philosophie
Buchmanie
Filme
Musik
bebildert
Graphix
Tierisches
4 Wände
grüne Wochen
Küchenchaos

Amazon Liste
Moviebase
Deviantarts
Posterverkauf

Kalender



Unterstützt:

Sea Shepherd
PETA Pan
Keine Tierquälerei
Universelles Leben








loves:


















mehr [?]



Diashow:




Aktionen:

... gerade keine!



Wenn es PW geschützt ist: "Alle die mich kennen, wissen wie sie mich wegen dem Passwort erreichen können oder kennen es bereits!"




ACHTUNG: Dieser Blog ist privat und spiegelt ausschließlich meine private Meinung wieder, die mir laut dem Grundsatz der freien Meinungsäußerung zusteht!









hosted by MyBlog





13.10.2007
feeling: gut, nur etwas müde!
Thema: Bericht von der Frankfurter Buchmesse 2007

Donnerstag, den 11. Oktober 2007: Nachdem die ca. 150km dank Umleitungen, Staus und Baustellen zu geschätzten 200km wurden und damit aus den 1 1/2 Stunden Fahrt locker 4 nervenaufreibende Holperstunden, erreichten wir die Buchmesse bereits in einem Zustand beinahe vollständiger Erschöpfung um 12.00 Uhr statt spätestens um 10! Als wir dann endlich aus dem Parkhaus raus und mit 2 unterschiedlichen Shuttlebussen bei Halle 3 angekommen waren ging es auch schon los. Meist haben wir nur mal hier und da nach interessanten Neuerscheinungen gestöbert oder ich habe die Verlage nach Leseexemplaren gefragt. Viele gaben auch gerne welche raus. Was aber alle gemein hatten, waren wie immer die vielen Promotion Artikel, seien dass jetzt bei Dr. Oetker ein Wölkchen Pudding, Rachen Drachen zu einem Drachenbuch, Postkarten, Sticker, Leseproben, Tees, Taschen, Bleistifte usw. ... da waren die Verlage auch dieses Jahr wieder sehr kreativ und freigiebig. Besonders beeindruckend war der Moses Verlag, der einem gleich mit mehreren Sachen beschenkte. Einmal eine geniale Tasche von natureXtreme, ein super Lesezeichen von libri_x (mit Gummibund, so bleibt das Lesezeichen wo es hingehört und das Buch kann in einer Tasche auch nicht einfach aufklappen ... eine sichere Sache also ... nebenbei, so eines wollte ich schon immer) und leckerem Vanille Tee! Besonders lieb hingegen waren auch dieses Jahr wieder alle Asiatischen Stände, bei vielen gab es hochwertiges Manga- und Anime-Merchandise und Poster!

Ein Highlight war für mich das Autogramm vom Fantasy Zeichner Ciruelo, von dem ich hier im Zimmer auch bereits ein Poster hängen habe und dessen Bilder zahlreiche Buchcover schmücken! Das Poster ganz links oben mit dem Titel "Sunset Dragon" hat er mir signiert: klick! Und er hat übers ganze Gesicht gestrahlt, als ich mich total aus dem Häuschen bei ihm bedankt habe. Er stand ja auch kurz neben mir, ist ein eher kleinerer schlanker Mann, der wirklich total symphatisch auf einen wirkt. Er ist noch bis zum 14. Oktober auf der Buchmesse und gibt Autogramme, also schaut mal bei ihm vorbei, seine Bilder sind wirklich genial!

Was mir aufgefallen ist sind die vielen genialen Romanverfilmungen im Bereich Fantasy die noch auf uns warten. Hier einmal die interessantesten: Sternwanderer, Windersonnenwende, Krabat, Tintenherz und Der goldene Kompass! Außerdem gab es noch viel mehr Hörbuch Verlage als 2005! Negativ aufgefallen sind mir dagegen die vielen offensichtlichen Plagiate, die nur mal wieder auf der Tolkien oder Eragon Welle aufspringen. Ich nenne hier jetzt keine Namen oder Buchtitel, aber besonders Drachenbücher, die ganz genau nach dem gleichen Schema wie Eragon ablaufen und dreister Weise sogar ebenfalls von einem weiblichen Drachen handeln, gab es unzählige! Ich finde so etwas deprimierend, wenn ich bedenke, wie viele unentdeckte Talente mit neuen literarischen Ideen es da draußen gibt. Nur wenn man heute nicht gerade erst 13 ist, Pseudoschicksals-Romane schreibt oder irgendetwas studiert hat bzw. Lektor ist, dann hat man keine Chance oder kaum Chancen sein Buch irgendwo unterzubringen. Und wieso gibt es bei den ganzen Neuerscheinungen so wenige von deutschen Autoren, alles sind Importe aus dem Ausland. Haben deutsche Verlage Angst ein Risiko einzugehen, wenn sie einen neuen deutschen Autor unter Vertrag nehmen und greifen lieber auf Romane zurück, die sich andererlands schon bewährt haben?! Sind deutsche Autoren so viel schlechter? Wohl kaum, viele der im Ausland so vielgerühmten Autoren haben mich bereits bitter enttäuscht. Wie kommt es dann aber trotzdem, dass sie solch einen Erfolg haben ... ist es, weil einer der behauptet etwas davon zu verstehen meint der Roman sei klasse und alle kaufen es deshalb. Und selbst wenn einer dazwischen ruft er sei schlecht, kaufen sie es immer noch um zu sehen wie schlecht er ist und ob er überhaupt wirklich sooo schlecht ist?! Also was macht ein Buch erfolgreich, der Hype darum ... denn oft hinkt die Qualität von der Idee her betrachtet und dem schriftstellerischen sehr hinterher! Mir liegt der Schreibstil der Tintenwelt Romane zum Beispiel überhaupt nicht, kein bissel mitreisend oder fesselnd ... vielleicht ist die Idee gut, aber die Umsetzung liegt mir nicht! Das jedenfalls weiß ich seit der Leseprobe. Stammt zwar von einer deutschen Autorin, aber das gleiche Problem habe ich auch bei Dan Brown ... nur als Beispiele!

So genug debattiert. Mein abschließendes Urteil, die Buchmesse hat sich auch diesesmal wieder gelohnt und ich habe sicher an die 50 Bücher gefunden, die mich brennend interessieren. Viel gutes und interessantes gibt es die nächsten Monate, aber Vorsicht vor allzu offensichtlichen Eragon und Tolkien Kopien, lest stattdessen lieber ein paar der wirklich sehr gut geschriebenen Fanfiktions, die im NET herumgeistern! ^^

Mehr zu meiner Beute von der Buchmesse gibt es die nächsten Tage!

Bye, Azrael!
13.10.07 03:56
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nightkiss / Website (13.10.07 13:29)
ooooooooooooooooch, Buchmesse!!! Schade, dass Frankfurt so weit weg ist...


Susanne / Website (14.10.07 05:16)
Boah ey jetzt bin ich aber voll neidisch auf dich. Warst auf der Franktfurter Buchmesse. Will da auch jedes Jahr hinfahren nur klappt das nie.

Und ich muss dir recht geben, sobald etwas großen erfolg hat, Harry Potter mal ausgenommen meinerseits, leidet die Qualität drunter. Hab das mit Eragon - Im Auftrag des Ältesten gemrkt. Hab mir das direkt geholt als es rauskam, und lese heute noch dran weil es mich nicht mehr so fesselte wie der erste Band. Die Verfilmung fand ich übrigens schrecklich.


Sevi / Website (14.10.07 22:05)
Die Verfilmung von Eragon war mehr als schrecklich ^^ Ich bin mehr als froh, dass ich dafür kein Geld im Kino ausgegeben habe!

Zur Buchmesse wäre ich auch gerne gefahren, aber wie immer haut es zeitlich absolut nicht hin. *seufz*

Naja, wer schon 5 Stunden im Buchladen verbringt ...

Ähnlich wird wahrscheinlich das Paradies ausssehen oder so.


Keres-chan / Website (21.10.07 22:12)
so, da ich gerade sehe, dass es meinen eintrag nicht genommen hat, werde ich mich dieses Mal einfach ein wenig kürzer nehmen, da ich gerade auf dem Weg ins Bettchen war und noch einmal hier vorbei schauen wollte^^

Also, zu deinem Bericht *nick* ich beneide dich wirklich, dass du diese Buchmesse besuchen konntest, auch wenn die Anfahrtszeit etwas lange war und das zerrt ja schon an den Nerven, zu den Geschenke, die man an den Ständen verteilt hat, kann ich nur sagen: ICH WILL AUCH *hundeblick aufsetz* *lol*

Und wegen den Nachahmer von Eragorn und Herr der Ringe, tja, da kann ich dir einfach nur zustimmen, denn es scheint so, als wollen andere Autoren durch den Volk mancher Bücher auch davon profitieren, ohne eine wirklich eigene Geschichte im Kopf zu haben. Die richtig guten Autorien kommen eben manchmal zu klein *dich dabei anguck* *ithi fanplakat hochheb* die Welt hat noch nicht genug von dir gelesen und ich hoffe, dass sich das bald ändern wird, aber ich sehe mich und dich auf der Strasse sitzen, während wir uns über unseren Wohnsitzt unterhalten Brücke Nr. 4 und 4a *gg* kleiner Scherz, aber nay... ich hoffe mal die Buchverlage ändern bald ihre Strategie und nehme nicht nur Leute mit einem Studium und irgendwelchen vorzuweisenden Titeln, sondern auch Leute die Talent haben, also dann... auf gut Glück *grins*

ciao ciao so, ich husch jetzt ins Bettchen, also dann machs jut, hoffe man sieht sich bald wieder^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen