Gratis bloggen bei<br /><a href="http://www.myblog.de">myblog.de</a><div id="end-of-ads"><p align="center"><script type="text/javascript">try { hmGetAd({s:'300x250'}); } catch(a) {}</script></p></div> ~*WINGED*~
Zuhause

einfach ich
Archiv
Gästebuch
Impressum
Links

Meine Fotos
Tarot
edle Steine
Mondschein

Leseliste 2008
Wünsche
Küchenbibliothek

Philosophie
Buchmanie
Filme
Musik
bebildert
Graphix
Tierisches
4 Wände
grüne Wochen
Küchenchaos

Amazon Liste
Moviebase
Deviantarts
Posterverkauf

Kalender



Unterstützt:

Sea Shepherd
PETA Pan
Keine Tierquälerei
Universelles Leben








loves:


















mehr [?]



Diashow:




Aktionen:

... gerade keine!



Wenn es PW geschützt ist: "Alle die mich kennen, wissen wie sie mich wegen dem Passwort erreichen können oder kennen es bereits!"




ACHTUNG: Dieser Blog ist privat und spiegelt ausschließlich meine private Meinung wieder, die mir laut dem Grundsatz der freien Meinungsäußerung zusteht!









hosted by MyBlog





26.04.2008
Thema: Nachtrag
feeling: gut

So hier ein längst überfälliger Nachtrag! Habe meiner Oma zum Geburtstag zwei Kuchen gebacken. Einmal meinen Eierlikörkuchen und dann noch einen "Banana Chocolate Swirl Cake" aus Cynthia Barcomi's Backbuch!


Der Eierlikörkuchen war wie immer lecker, nur mit Cynthia Barcomis Rezepten komme ich nicht ganz so klar.

Cynthia Barcomi's Backbuch (geb., dt., 160 S., 14,95 € DerClub)
von Cynthia Barcomi

Inhalt: Das die amerikanische Küche mehr zu bieten hat, dass beweist dieses Backbuch eindrucksvoll. Untermalt werden die schmackhaften Rezepte von kleinen Anekdoten rund um das jeweilige Rezept!

Bewertung (4 von 5 Sternen): Das Buch hat durchaus wirklich leckere Rezepte, leider ist es aber bei einigen Rezepten so, dass die Anleitungen nicht ganz so ausgereift sind. Das nur leicht verquirlen der Eier oder überhaupt nur recht spärliche vermischen der Zutaten hat bei mir leider nicht so gut funktioniert. Ein Beispiel ... beim Banana Chocolate Swirl Cake: Der Kuchen selbst schmeckt klasse, wenn er auch etwas fruchtiger hätte sein dürfen trotz der vielen Bananen, doch leider ist er ziemlich zäh bzw. speckig. Das liegt einerseits sicherlich an der doch enormen Menge von Bananen, aber auch daran, dass das Ei lediglich im ganzen leicht verquirlt wird und auch kein Backpulver in den Teig kommt. Hätte man Eigelb und Eiweiß getrennt, das Eiweiß steif geschlagen und ganz zum Schluss, aber vor der Schokolade, untergehoben, wäre der Teig sicherlich lockerer. Außerdem sollte man lieber weniger Bananen nehmen und stattdessen event. etwas Backpulver zugeben. Die Rezepte sind also teilweise doch eher schon für geübte Bäcker, die solche kleinen Fehler korrigieren können. Ansonsten wirklich leckere Rezepte, die einem die amerikanische Backstube wirklich näher bringen. Es beinhaltet sowohl süße Rezepte für Schleckermäulchen, als auch klassische pikante Rezepte, wie Bagels oder Pizza!
Besonders gut gefallen haben mir aber vorallem die kleinen Anekdoten, die Cynthia immer wieder mit einbringt und dem Rezept so noch etwas mehr Flair einhaucht. Wirklich gelungen sind auch die großformatigen Fotos, die einem richtig Lust machen, die Rezepte auszuprobieren. Darum auch trotz einiger Schwierigkeiten bei manchen Rezepten, was die Umsetzung angeht, 4 von 5 Sternen!


Tipp: Um den Banana Chocolate Swirl Cake fruchtiger zu gestalten, einfach zwischen die Layer noch Bananenscheiben auf dem Ganache verteilen, bevor ihr die andere Häfte oben drauf setzt. Wahlweise kann man da natürlich auch Mandarinenschnitze etc. verwenden!

So und jetzt werfen wir noch einmal einen genauern Blick auf meinen Eierlikörkuchen:




Schön locker und saftig, wie es sich gehört! ^^

Bye, eure Azrael!

-> Rezept: Eierlikörkuchen .. folgt
-> Rezept: besonders schokoladiges Ganache

Cynthia Barcomi's Backbuch bei Amazon.de: -> kaufen
... und nur so kommt ihr an ihr Rezept zum Banana Chocolate Swirl Cake, also kaufen! Wahlweise gibt es das Buch auch als Club Ausgabe, etwas günstiger versteht sich!
26.4.08 01:22
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Virginia / Website (26.4.08 14:45)
Huhu,
Sieht das wieder lecker aus bei dir ^_^
Ich glaube wenn wir uns persönlich kennen würden hätte ich ganz schnell ein paar Pfunde mehr drauf *g*
Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende
deine virginia


Patricia Scarpin / Website (26.4.08 23:47)
Thank you for stopping by my blog to tell me about the cannelloni. I was so glad to know that!

These cakes look absolutely beautiful!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen