Gratis bloggen bei<br /><a href="http://www.myblog.de">myblog.de</a><div id="end-of-ads"><p align="center"><script type="text/javascript">try { hmGetAd({s:'300x250'}); } catch(a) {}</script></p></div> ~*WINGED*~
Zuhause

einfach ich
Archiv
Gästebuch
Impressum
Links

Meine Fotos
Tarot
edle Steine
Mondschein

Leseliste 2008
Wünsche
Küchenbibliothek

Philosophie
Buchmanie
Filme
Musik
bebildert
Graphix
Tierisches
4 Wände
grüne Wochen
Küchenchaos

Amazon Liste
Moviebase
Deviantarts
Posterverkauf

Kalender



Unterstützt:

Sea Shepherd
PETA Pan
Keine Tierquälerei
Universelles Leben








loves:


















mehr [?]



Diashow:




Aktionen:

... gerade keine!



Wenn es PW geschützt ist: "Alle die mich kennen, wissen wie sie mich wegen dem Passwort erreichen können oder kennen es bereits!"




ACHTUNG: Dieser Blog ist privat und spiegelt ausschließlich meine private Meinung wieder, die mir laut dem Grundsatz der freien Meinungsäußerung zusteht!









hosted by MyBlog





Grapefruit-Cupakes mit Schokolade

ergibt 7 Stück (normaler Größe)





Zutaten:

1 Bio-Grapefruit, geschält (von der Haut befreit und in Stückchen geschnitten)
2-3 El Schokosplitter (bzw. Schokotröpfchen)
75g weiche Butter (Zimmertemperatur)
100g Puderzucker oder Feinstzucker
2 Päck. Vanillinzucker
1 großes Ei (Zimmertemperatur)
2 El Milch (Zimmertemperatur)
100g Mehl
2 Tl Backpulver

100g Kuchenglasur dunkel (z.B. von real Quality)
1 Päck. Schoko-Blüten (z.B. von Back Family)



Anleitung:

Backofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen. Sieben stabile Papierbackförmchen auf einem Backblech bereitstellen. Aus der Muffinbackform lassen sie sich ohne Papierförmchen schlecht lösen, also auch die Form, falls diese bevorzugt wird, mit Förmchen auslegen!
Grapfruit gut schälen und das Fruchtfleisch zwischen der Haut herauslösen, dann in Stücke schneiden. Beseite stellen. Das Ei und die Milch miteinander in einer Schüssel verquirlen. Mehl und Backpulver miteinander vermischen!

Butter, Zucker und Vanillinzucker in einer Schüssel solange rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat, dann die Milch-Eimasse hinzugeben und nochmal verrühren bis es sich gut miteinander verbunden hat. Nun das Mehl-Backpulvergemisch darüber sieben und gut darunter rühren, bis eine schöne Teigmasse entstanden ist. Nun die Grapefruit kurz abtropfen lassen und dann zusammen mit der Schokolade (je nach Belieben 2-3 El) vorsichtig unterheben! Gleichmässig in die Förmchen verteilen, aber nie mehr als zu 3/4 befüllen, da sie ziemlich aufgehen! Nun werden sie 20 Minuten auf mittlerer Schiene gebacken!

Währendessen dunkle Schokolade schmelzen (Kuchenglasur dunkel für die Mikrowelle bietet sich an, wie in Beschreibung auf Packungsrückseite zubereiten) und dann auf die noch warmen, aber nicht zu heißen Cupcakes geben. Mit einem kleinen Löffel so verteilen, dass sie bis zum Rand bedeckt sind, aber nichts darüberläuft. Nun auf die noch warme Schokolade gleich mittig eine Schokoblüte auflegen und schnellstmöglich zum Auskühlen an einen kühlen Ort stellen. Durch die noch warme Schokolade schmelzt die Blüte leicht ein und verbinden sich mit der Kuchenglasur. Es sieht im getrockneten Zustand dann aus, als hätte man die Blüte eingeprägt!

Vollständig auskühlen lassen und geniesen, aber nicht vergessen das Papierförmchen erst zu entfernen (das geht bei komplett ausgekühlten, dann tatsächlich auch total einfach ab)!